Südkorea setzt auf Autonome Waffensysteme

Here Summer Banner 728x90

Südkorea hat ein Forschungszentrum für Autonome Waffensysteme etabliert.

Trotz der internationalen Anstrengungen zum Verbot dieser Waffen, hat Südkorea ein Forschungszentrum dafür aufgebaut.

Autonome Waffen

Autonome Waffen: Quelle: wonderfulengineering

Die UN hat bisher keine Regelungen zur Entwicklung solcher Waffen gemacht, obgleich es einige Aufforderungen dazu gab. Das lag auch am russischen Desinteresse.

Und trotz offizieller Ablehnung will beispielsweise die USA und nun auch Südkorea daran offensiver forschen. Daher hat man in Südkorea nicht nur hohe Investitionen in Autonomes Fahren in Aussicht gestellt, auch die Nutzung von KIs für das Militär soll entwickelt werden.

Dafür haben sich nun das KAIST (Korea Advanced Institute of Science and Technology) und Hanwha Systems zusammen getan. Hanwha ist ein Unternehmen der Verteidigungsbranche. Die gemeinsame Arbeit begann bereits im Februar diesen Jahres.

Die Aufgaben sind in vier Bereiche unterteilt: KI als Befehl- und Entscheidungsinstanz, Navigation für U-Boote, Trainingssysteme für Autonome Flugzeuge und KI zur Bildererkennung.

Nach Angaben der Quelle soll Südkorea bereits Überwachungsroboter an der Grenze zu Nordkorea einsetzen. Derzeit scheint aber ein Tauwetter zwischen den beiden Ländern eingeleitet worden zu sein.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

Comments are closed.