Südkorea & Japan – 2020

SH Sicherheit 550x70

Sowohl die Regierung in Südkorea, als auch die Regierung von Japan haben einen Plan für 2020 dargelegt.

In Südkorea will man die Fahrzeuge der Teilautonomie (SAE Level 3) kommerzialisieren. Bis 2020 sollen die Fahrzeuge entwickelt sein, wofür man schnelle Änderungen im Verkehrsrecht vornehmen wird.

Damit will man auch mit Japans Ziel für 2020 mithalten. Denn in dem Jahr finden die Olympischen Spiele in Japan statt und diese Chance, der Welt das Können der japanischen Industrie zu präsentieren, will man sich nicht entgehen lassen.

Japan hat derweil seine Pläne konkretisiert. Die Regierung hat angekündigt einen Autonomen Bus Service im Jahr 2020 anzubieten. Tatsächlich hat DeNA bereits ein Konzept entwickelt, das man auch schon testet. Doch zuvor gibt es noch weitere Experimente in diesem Jahr, die man an zehn Stellen implementieren wird. Diese sollen bis zum März ausgewählt sein. Dabei will man vor allem die Älteren, die auf dem Land wohnen, von der Technik überzeugen.

Ab April, so die Ankündigung weiter, werde man einige Gesetze für das Betreiben von Vollautonomen Fahrzeugen erlassen. Des Weiteren werden ab 2018 Konvoi Projekte mit Autonomen Lkws getestet werden, so die Quelle.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar