Studie: Assistenzsysteme werden kräftig Umsatz machen

Here Summer Banner 728x90

Die Forschung für die Assistenzsysteme muss sich auch lohnen und nach einer Studie eines US-Beratungsinstituts Lux Research wird das sich auch.

Wann nun das Autonome Auto kommt ist nicht klar, Google sagt noch bis 2020, andere sind da unsicher. Die Grundlage für das Autonome Fahren sind zunächst die Fahrassistenzsysteme. Und es winken Gewinne für die Marktführer! Das US Unternehmen Lux Research errechnete einen Umsatz für die Autobranche mit der Technik der Assistenzsysteme von 87 Milliarden US-Dollar im Jahr 2030.

Zu diesem Zeitpunkt werden vor allem die, in den kommenden Jahren entwickelten, Assistenzsysteme den Markt mit über 90 Prozent beherrschen. Hochautonome Systeme werden zu dem Zeitpunkt einen prognostizierten Marktanteil von unter 10 Prozent haben. Zu dem Zeitpunkt, so die Macher der Studie, werden vollständig Autonome Fahrzeuge noch nicht wirklich realisiert werden, was meiner Meinung nach realistisch ist.

Weiterhin behauptet man bei Lux Research, dass der Markt vor allem in Asien, speziell in China, expandieren wird. Europa und die USA werden dem hinterher hinken. China wird 2030 ein 21-Milliarden-Stück des Kuchens halten.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar