STARTUP AUTOBAHN | Industrie & Startups

Here Summer Banner 728x90

Der Gewinner der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN ist gekürt.

An dem Innovations- und Kooperationsprojekt, für die Verknüpfung der Innovationen von Startups mit der Industrie, haben 13 Teams teilgenommen. Nach nunmehr 100 Tagen wird das erste Programm realisiert.

Die 13 Startups waren: Otonomo, Noveto, blickshift, Gauzy, n-join, TruckPad, Free2Move (vormals CarJump), Evopark, Vayyar, Hopon, Argus, 4tiitoo und Canatu. Von der Industrie waren als neue Mitglieder Hewlett Packard, ZF Friedrichshafen, BASF, Porsche und Murata vertreten. Daimler ist zusammen mit der Universität Stuttgart ein Gründungsmitglied. Das Projekt STARTUP AUTOBAHN ist für drei Monate angelegt.

Innerhalb des Projekts ARENA2036 werden die jungen Unternehmen auf dem Areal der Universität ihr Programm realisieren. Am vergangenen Donnerstag wurden die Innovationen präsentiert. Dabei ging es um Bedienelemente, RFID Chip-basierte Parksysteme für Parkhäuser, Innovationen zur Abrechnung des Parkens oder die Individualisierung von Klängen an einer bestimmten Position im Auto.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar