Smartphone-Apps über Sync 3

Der Autohersteller Ford hat eine einfache Smartphone Verbindung mit dem Auto, samt Spiegelung, vorgestellt.

Viele nutzen das Smartphone als Navigationsgerät. Nach Ford Studien sogar 67 Prozent in den USA. Das Smartphone soll mit Fords Infotainmentsystem Sync 3 via AppLink einfach verbunden werden können, was die Nutzung der Inhalte erlaubt.

Die Verbindung ermöglicht die Nutzung der Apps auf dem System Sync 3. Die Apps kann man dann per Sprachsteuerung oder über den Touchscreen bedienen. Sygic hat sich nun dementsprechend aufgestellt.

Dies betrifft nicht nur die Navigation, auch andere Apps sollen dann darüber abrufbar sein. Für eine einfache Entwicklung der Anbindung bietet Ford einen Sync 3 Emulator kostenlos an.

Die Verbindung der Smartphone Navigation im Fahrzeug soll auch sicher sein, so der Hersteller in seiner Pressemitteilung.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
513