Slowakei plant Teststrecke bis nach Tschechien

SH Sicherheit 550x70

Die Slowakei plant eine Teststrecke für Autonomes Fahren binnen zwei Jahre, die sich bis nach Brno ziehen soll.

Die Teststrecke in der Slowakei soll in der Nähe der Hauptstadt Bratislava beginnen und sich bis nach Tschechien zur Stadt Brno ziehen. Dafür will man die Autobahn auf der Strecke mit der nötigen Infrastruktur versorgen.

Ein entsprechendes Etablierungsgremium, bestehend aus Personen der IT-Wirtschaft, der Telekommunikationsunternehmen und der Universitäten, hat sich bereits am 20. März diesen Jahres getroffen. Das Projekt sei eine Reaktion auf die Initiative der EU für die Vernetzung und Automatisierung des Verkehrs.

Mit der grenzüberschreitenden Teststrecke, will man die Attraktivität für die Industrie erhöhen. In zwei Jahren sollen die ersten Tests starten können, so der Plan. Vorher müssen aber die Kosten evaluiert werden, was die Ausstattung der Infrastruktur betrifft, sowie die Bezahlung durch die Industrie und die EU.

Weitere Teststrecken sollten auch in Richtung Ungarn und Österreich etabliert werden. Bisher sei die Zahl der Teststrecken in Europa noch sehr übersehbar, daher will man sich rechtzeitig positionieren.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar