Senata & Quanergy für Lidar

Here Summer Banner 728x90

Der Sensorikproduzent Sensata und der Lidar-Hersteller Quanergy haben eine strategische Partnerschaft angekündigt.

Quanergy arbeitet schon lange an einem Lidarsystem, das viel günstiger sein soll, als bisherige Lidarsysteme. Dieser Idee haben sich bereits weitere Unternehmen angeschlossen. Derart haben Hyundai und Samsung, sowie auch Delphi, Unterstützung angeboten.

Ibeo Lidarbild

Ibeo Lidarbild

Auch das Sensorik-Unternehmen Sensata Technologies sieht darin einen guten Ansatz und wollen dafür mit Quanergy zusammen arbeiten. Für die Investitionen erhält Sensata einen Sitz im Vorstand des Unternehmens Quanergy. Auch andere Unternehmen, wie Ibeo oder Continental, arbeiten an Lidar und an der Vergünstigung der Sensorik, während wieder andere an der Verbesserung kostengünstiger Sensorik, wie Kameras, arbeiten.

Der Markt für Lidarsysteme, so die Erwartung von Sensata, soll bis 2020 auf eine Milliarde US-Dollar steigen, mit steigender Tendenz. Das Ziel von Quanergy ist es, Lidarsysteme für ein paar hundert US-Dollar anzubieten. Die derzeitigen Kosten reichen bis zu 80.000 US-Dollar.

Lidar ermöglicht die Abbildung der Umwelt in drei Dimensionen und dies ist für die Computermodelle relevant, beispielsweise zur Verortung oder zur Gefahrenabwehr. Jedoch gelang es auch schon, ein Lidarsystem zu manipulieren, was schwerwiegende Konsequenzen haben könnte.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar