Selbstfahrender Rolls-Royce

Here Summer Banner 728x90

Die BMW Luxusmarke Rolls-Royce stellt einen Konzeptwagen vor, der von selbst fahren können soll.

Die Vorstellung des Autos war in London und der Entwicklung des Rolls-Royce Vision Next 100  sollen einige Studien vorangegangen sein.

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Futuristisches Design und Autonome Fahrtechnik, gepaart mit Luxus vom Feinster. Die Türen gehen nach oben auf (Flügeltüren) und das Design verspricht Eleganz. Der Conceptcar von Rolls Royce ist Teil des BMW Konzepts Next 100. Daher auch der Titel des Fahrzeugs: „Rolls-Royce Vision Next 100“, obwohl der Arbeitstitel 103EX war.

Was den Antrieb angeht, der bei dem Modell ein 12 Zylinder ist, muss man sich, so der Hersteller selbst, noch etwas überlegen. Denn die nächsten 100 Jahre wird man wohl nicht mehr auf Verbrennungsmotoren setzen, man denkt hierbei an einen Elektromotor.

Das Auto soll für Komfort stehen, nicht nur beim Fahren. Die Vernetzung des Fahrzeugs soll umfassend sein und jeden Aspekt des Lebens miteinander verbinden. Der Autopilot ist Eleanor, der über eine künstliche Intelligenz verfügt. Das System, das mit weiblicher Stimme spricht, fungiert auch als Butler, der über Termine erinnert und auf zu erwartende Hindernisse auf der Strecke hinweist.

Im Inneren befindet sich ein großer OLED Bildschirm. Dieser kann als Informations- oder Unterhaltungsdisplay genutzt oder er kann transparent geschaltet werden. Im Zentrum der Fahrgastzelle befindet sich ein Sofa, bezogen mit Seide. Unterlegt mit einem teuren Teppich – vom Feinsten eben…

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar