Sei das Autonome Auto

Der Autohersteller Daimler hat eine vertrauensbildende Maßnahme im Petto: Sei das Autonome Auto.

Es geht darum, Vertrauen in das Autonome Fahren aufzubauen. In den USA haben Waymo (Google) und Intel begonnen Werbung dafür zu schalten und Mercedes-Benz macht das Autonome Fahren auf eine besondere Art und Weise erlebbar.

Moovel Lab Projekt Daimler

Moovel Lab Projekt Daimler

Das Motto heißt: “Who Wants to Be a Self-Driving Car”. Mit dem moovel lab Projekt kann man durch die Sensoraugen eines Autonomen Fahrzeugs schauen. Dafür muss man eine VR Brille aufsetzen und sich auf einen Prototypen knien.

Für Daimler liegt die Zukunft in der Abkürzung CASE: Connectivity, Autonomous, Shared & Services und Electric. Dies im Sinn hat das moovel lab, bestehend aus drei Leuten, sich konkret den Fragen der künftigen Mobilität gestellt. Das moovel lab ist ein Team innerhalb der moovel Gruppe und ihnen geht es nicht um die Technik, sondern das Verhältnis von Robotertechnik und Menschen.

Das Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine wirft viele Fragen auf, weswegen man sich auch dieses Konzept eines Rollentauschs überlegt hat. Der Mensch muss sich bei dem Projekt in der virtuellen Welt auf die Sensoren verlassen und so seinen Weg finden. Die Steuerung in dem Modellfahrzeug erfolgt durch Kopfbewegungen.

Das Projekt kann man auf der Push UX Konferenz am 20. und 21. Oktober in München und auf dem KiKK Festival in Belgien vom 2. bis 4. November in Namur erleben.

Mitteilung

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
499