Schweden: Test Autonomer Shuttlebusse

Here Summer Banner 728x90

In Schweden will man elektrisch betriebene Kleinbusse testen, die autonom fahren können.

Im Stockholmer Stadtteil Kista will das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson Shuttlebusse testen. Schon im Mai diesen Jahres soll das Projekt gestartet werden. In Stockholm sind bereits die Rettungswagen vernetzt.

Navya Shuttle Bus

Navya Shuttle Bus

Der Firma Ericsson geht es vor allem, um die Vernetzung der Fahrzeuge. Derart arbeitet man auch mit Volvo beim Media Streaming und mit dem chinesischen Autohersteller Geely zusammen. Und auch beim Konvoi-Prinzip ist Ericsson mit von der Partie.

Das Ziel des Shuttlebus-Tests ist ebenfalls die Verbesserung der Vernetzung. Damit will man die  Entwicklung der kommerziellen Nutzung der 5G LTE Internetverbindungen beschleunigen. Ericsson will die Busse über das 5G Netzwerke kontrollieren und beobachten. Die Daten werden zentral in einem Informationszentrum gesammelt und ausgewertet.

Mit dem Projekt will manauch den Nutzen für die Städte und die Menschen darstellen, die die Vernetzung mit sich bringt. Wie auch bei Toyota, so geht Ericsson davon aus, dass man im Jahr 2020 über 5G verfügen wird.

Quelle (schwedisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar