Sayer – Lenkrad mit KI von JLR

Here Summer Banner 728x90

Der Hersteller Jaguar Land Rover (JLR) präsentiert sein neues Konzept: Sayer. Ein Mobilitätsassistent in Form eines Lenkrads.

Auf dem Technologie Treff an der Londoner Universität der Künste will Jaguar Land Rover (JLR) in wenigen Tagen sein neues „Lenkrad-Konzept“ vorstellen: Sayer.

Sayer Lenkrad JLR

Sayer Lenkrad JLR. Quelle: JLR

Sayer ist ein intelligentes und vernetztes „Lenkrad“, das als Mobilitätsassistent von Morgen fungieren soll. Das „Lenkrad“, Sayer, ist mit einer Sprachsteuerung ausgestattet und mit einer Künstlichen Intelligenz verbunden. Derart soll es diverse Aufgaben erfüllen können.

Da man von Autonomen Fahrzeugen ausgeht, hat es symbolisch die Form des Lenkrads. Es kann aber im Auto angesteckt werden, um selbst zu lenken. Es dient zudem als Ausweis für eine Community, in der man die Fahrzeuge auch teilen kann.

In der Vision, die sich um 2040 herum entwickeln soll, fahren die Fahrzeuge auf Level 5 und sind elektrisch angetrieben. So könnte sich ein Car-Sharing Modell entwickeln, bei dem der Privat-Pkw nicht mehr nötig ist. Nur das „Lenkrad“ gehört einem dann noch.

Die Vorstellung ist: Man kann sich zum nächsten Tag via Sayer ein Auto bestellen, das die zu transportierende Person pünktlich zu einem Termin fährt.

Nach der Demonstration auf dem Tech Festival am 7. September an der Central Saint Martins Universität der Künste in London gibt es noch diverse Vorträge zum Thema Autonomes und Vernetztes Fahren.

Der Name Sayer referiert im Übrigen auf den Designer Malcolm Sayer, der fast 20 Jahre bei dem Unternehmen arbeitete.

Mitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar