Rückblick: Übernahmen, Innovationen & große Erfassung

Here Summer Banner 728x90

Was war in der letzten Woche für das Autonome Fahren relevant? Ein Resümee der Woche.

Schon zu Beginn der Woche gab es Neues von Infiniti, welche einen Autobahnassistenten herausbringen möchten und in Deutschland nach Investitionsmöglichkeiten Ausschau halten. Volkswagen hat ja diese Woche seine Strategie nochmal bekräftigt, sich auf Shared Economy und den Wandel vorzubereiten und der Absatz, so die IHS Prognose wird sich gut entwickeln.

Conti-Radar VW Tiguan Notbremsassistent

Auch Technisch haben die Firmen einige Neuheiten herausgebracht. Als da wären: ArcticFusion von ArcCore, Qualcomm mit einer neuen Plattform, so auch Savari. Continental und auch Delphi hat ein neues Radarsystem, mit 77 Ghz, herausgebracht. Die Radarsysteme sollen leistungsfähiger sein und die Conti-Sensoren werden im VW Tiguan genutzt. Volkswagen hat auch einen lernenden Navi herausgebracht, während Uber davon spricht, dass das Autonome Fahren früher da sein wird, als gedacht.

In den USA, wo man sich der Gesetzgebung bezüglich des Autonomen Fahrens angenommen hat, will man diese flexibel gestalten, damit sie auch mit der technischen Entwicklung mithalten können. In Deutschland sind die Verträge zu Radarintegration auf dem Testfeld unterschrieben worden und Niedersachsen plant ein eigenes Testfeld.

Die „App der Woche“ ist wohl Nexar, deren Betreiber nicht weniger als die Erfassung aller Fahrstile auf der Welt erreichen wollen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar