Rückblick: Daten, Künstliche Intelligenz & HMI Konzepte

Here Summer Banner 728x90

Die Highlights der letzten Woche rund um das Autonome Fahren und Co betreffen die Daten, Künstliche Intelligenz und HMI Konzepte.

Der japanische Autohersteller Toyota hat sich auf die Daten gestürzt und bietet ProBusiness Telematics an. Damit ist man nicht alleine, auch Verzion hat eingekauft und zwar den Telematik-Dienstleister Telogis.

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Der Volkswagen Konzern will mit der Ausbreitung der Assistenzsysteme punkten, so gibt es zwei neue Modelle, die den Trailer-Assist bekommen. Ähnlich macht das auch Mercedes-Benz mit seinen Lkws. BMW hat mit dem Autonomen Rolls-Royce eine Luxus-Studie vorgestellt und ein anderes Unternehmen ließ einen Autonomen Bus aus dem 3D Drucker entsteigen. Und in Europa haben Unternehmen ihr Können beim Elrob 2016 verglichen.

Der Bundestag hat sich diese Woche von Fachmännern beraten lassen, was auf die Gesellschaft im Zusammenhang mit der Automatisierung, zukommt. Derweil gab es eine Umfrage zur Akzeptanz der Deutschen in der Frage der Sicherheit des Autonomen Fahrens und was sie mit der Zeit im Auto tun würden. Die NHTSA aus den USA, glaubt an eine Reduktion der Unfallrate durch die Technik um die Hälfte.

Nvidia hat mit seinen Updates nach eigenen Angaben einen großen Schritt bei der Künstlichen Intelligenz gemacht. Das war sowieso ein großes Thema in der Woche und dieser Trend wird sich wohl fortsetzen. Denn auch Honda setzt verstärkt auf KI. Toyota hat angekündigt in fünf Jahren die ersten Früchte der KI Forschung  zu ernten.

Diese Woche war außerdem die HMI 2016, der we.conect Kongress mit interessanten Beiträgen. Dazu gehörte Dr. Becker und die Trends des HMI, UX bei Volvo, Luxoft mit seinen HMI Konzeptionen und unabhängig davon, gab es Innovationsfragen von LUX Research.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar