Rolls-Royce & VTT für Autonome Schiffe

Here Summer Banner 728x90

Bisher war es eine Idee, nun soll es Wirklichkeit werden: Autonome und ferngesteuerte Schiffe für Finnland von Rolls-Royce.

Das britische Unternehmen, Rolls-Royce und das Forschungszentrum VTT arbeiten zusammen an der Entwicklung ferngesteuerter und Autonomer Schiffe. Schon im Juli wurde die Idee veröffentlicht, nun hat man aber einen strategischen Partner für die Entwicklung gefunden.

Das VTT Forschungszentrum in Finnland wird Rolls-Royce helfen, die Technik zu entwickeln, die man kommerziell einsetzen will. Und schon zum Ende des Jahrzehnts möchte man die Schiffe im Einsatz haben. VTT übernimmt das Testen und die Datenanalyse. Zudem forscht VTT an der Entwicklung des 5G Internet-Standards.

Der britische Luxuswagenproduzent liefert seine Technik in die Kooperation ein und ist darüber hinaus Teil der AAWA (Advanced Autonomous Waterborne Applications Initiative). Es ist gemeinsames Projekt von Industrie und Forschung zur Erarbeitung von Regularien und technischen Standards. Dazu gehören weitere finnische Universitäten. Auch in Norwegen ist Rolls-Royce aktiv und Mitglied des Norwegian Forum for Autonomous Ships (NFAS), welches von der norwegischen Regierung unterstützt wird.

In Amsterdam gibt es bereits Autonome Boote und auch das US-Militär forscht an Schiffen, die sich von selbst navigieren können.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar