Robotik & Biologie | Open Worm Projekt

Die Verschmelzung von Biologie und Robotik wird allmählich… Das Projekt OpenWorm nutzt biologische Nervenbahnen als Vorlage.

Man nehme das neurale Systems eines gut erforschten Tieres, den Fadenwurm und projiziere die Nervenahnen in eine virtuelle Welt. Das virtuelle Nervenbahnkonstrukt dient einem Roboter, dem Lego-Roboter EV3, als Informationskanal. Dennoch hat jede bewegliche Einheit eine eigene IP-Adresse.

Dieser Bot verfügt über drei Sensoren für Akustik, Sonar und Berührung und wandelt die Daten um. Die Signale werden an Motoren geleitet. Ist eine kritische Reizflut vorhanden, reagieren die Motoren. Ein lebensnahes Konstrukt. Weitere Entwicklungen sind geplant.

Quelle

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
525