Rinspeed Budii in einem BMW

Auf dem Genfer Autosalon will Rinspeed den Budii vorstellen, nun kommen erste Details ans Tageslicht.

Bekannt war, dass Rinspeeds Budii im März auf dem Autosalon in Genf 2015 vorgestellt werden soll, doch bisher wußte man nur wenig über den neuen Konzeptwagen aus der Schweiz. Nun wurde bekannt, dass man für das umgebaute Auto einen BMW i3 genutzt hat.

rinspeed budii

Der Wagen soll autonom fahren können und im Inneren kommunikationsfreundlicher gestaltet sein. Vor allem aber soll das Auto lernen können. Budiis Sensorik, TrackView, befindet sich auf dem Dach und besteht aus Kameras und Lasertechnik.

Das eingebaute Infotainmentsystem stammt von Harman, dessen Display den Innenraum dominiert. Eine Vernetzung mit mobilen Devices ist selbstverständlich auch möglich.

,

Comments are closed.