Renault-Nissan & Oktal: Autonome Vehicle Simulation

SH Sicherheit 550x70

Die Renault-Nissan Gruppe gründet in Zusammenarbeit mit Oktal die Gesellschaft AVS (Autonome Vehicle Simulation).

Für das Testen der Autonomen Fahrtechnik will RenaultNissan eine Gesellschaft gründen, woran man sich mit 35 Prozent beteiligt. Oktal ist ein Ableger von Sogeclair, einem Unternehmen der Luft- und Raumfahrt aus Frankreich mit Sitz in Toulouse, und beschäftigt sich mit Schulungen und Simulationen. Gemeinsam wird man das Autonome Fahren in einer virtuellen Welt testen.

Renault-Nissan Testsimulation

Renault-Nissan Testsimulation. Quelle: Renault

Die Allianz der beiden Hersteller und Oktal haben mit SCANeR bereits eine Software dafür entwickelt. Schon seit 15 Jahren arbeitet Oktal mit Renault zusammen. Bis 2020 will das Fahrzeugkonsortium mehr als zehn Modelle bereitstellten, die über einen gewissen Grad an Autonomie verfügen sollen.

Mit der Gründung des Unternehmens AVS möchte man Testmethoden für sowohl das Autonome Fahren, die Vernetzung und die E-Mobilität zur Verfügung stellen.

Das Testen unter realen Bedingungen kostet zu viel Zeit und Geld, weswegen viele Branchenbeteiligte auf virtuelle Testmöglichkeiten setzen.

Mitteilung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar