Renault: EZ-GO

Mit dem Konzept EZ-GO stellt Renault auf dem Autosalon in Genf seine Vision der künftigen Mobilität vor.

Renault Vision EZ Go

Renault Vision EZ Go. Quelle: Renault

Auf dem Genfer Autosalon im März wird der französische Autohersteller, Renault, sein Konzept für den urbanen Verkehr von Morgen vorstellen: EZ-GO.

Der Antrieb ist elektrisch, denn man setzt auf Umweltfreundlichkeit. Die ersten Eindrücke vermitteln ein Bild eines Shuttles, das auch ohne Fahrende auskommt. Klar ist aber, es geht um Car-Sharing bzw. “shared urban mobility”, wie Renault sagt.

Das Unternehmen ist Teil der Allianz, bestehend aus den drei Partnern Renault, Nissan und Mitsubishi. Zusammen wollen sie bis 2022 das Autonome Fahren auf den Markt bringen und in welcher Form, dürfte das Bild zeigen.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
483