REBCAR | Bordnetz der HAW Hamburg

Here Summer Banner 728x90

RECBAR ist eine Abkürzung und bedeutet ausgeschrieben „Realtime Ethernet Backbone for Cars“ und stellt das „neurale Netz“ des Autonomen Autos dar.

Das System RECBAR will eine neuartige, intelligente Architektur für den Datenstrom im Auto sein. Die Zunahme von Elektronik im Auto bedarf einer Weiterentwicklung des Bordnetzes. Dazu gehören nicht nur die Fahrerassistenzsysteme, sondern auch Fensterheber oder das Autoradio.

Software und Electronic im Auto | RECBAR Bordnetz

Für das System investiert Staat und Wirtschaft, unter der Leitung von Prof. Franz Korf,  ungefähr 250.000 Euro. Als Kooperationspartner konnte man IAV, das OFFIS (Institut für Informatik der Universität Oldenburg) und das C-LAB Paderborn (Cooperative Computing & Communication Laboratory).

Das System RECBAR will das Daten- und Stromnetz des Autos vereinfachen und damit auch deren Wirkungsfähigkeit erhöhen. Die Universität Hamburg will zusammen mit dem IAV ein Fahrzeug dafür vorbereiten. Dafür will man das Ethernet als Basis der Kommunikation nutzen.

Seit 2012 arbeitet man daran und hat sich eine Deadline in drei Jahren gegeben. Nicht nur die Umsetzung, sondern auch die kommerzielle Nutzung ist Teil der wissenschaftlichen Arbeit.

Ein derartiges System erarbeiten auch andere Institute, wenngleich auf einem anderen Ansatz. So gibt es die Idee eines Relay-Systems, das ebenfalls auf dem Internet basiert.

Seite der HAW Hamburg

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar