QNX testet auf der öffentlichen Straße Kanadas

Der BlackBerry Ableger QNX testet das Autonome Fahren auf der öffentlichen Straße.

Das kanadische Unternehmen QNX testet das Autonome Fahren erstmals auf der öffentlichen Straße in Kanada. Dafür hat man das vorstädtische Gebiet Ottawas ausgewählt.

2014-lincoln-mkz Quelle Ford

2014-lincoln-mkz Quelle Ford

Das Unternehmen hat einen Lincoln MKZ modifiziert und damit den ersten Test auf den öffentlichen Straßen Kanadas durchgeführt. Dennoch war die Straße für die Demonstration der Technik gesperrt.

Das Unternehmen Wall wird Kooperationspartner und wird das “Gehirn” (vermutlich meint man eine KI) des Autos beisteuern. QNX hat das Betriebssystem des Fahrzeugs entwickelt.

Die Fahrzeugkommunikation agiert über eigens eingerichtete Ampeln. Dafür will die Regierung von Ontario die nächsten fünf Jahr rund 80 Millionen US-Dollar investieren.

Mit Blick auf die Entwicklung der Teil- und Hochautonomie, sei es nur eine Frage der Zeit. Die allerdings könnte sich noch etwas hinziehen.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
553