Proterra – Autonomer Bus für Nevada

Here Summer Banner 728x90

Der E-Bus Produzent Proterra plant u.a. mit der Universität von Nevada einen Autonomen Bus zu entwickeln.

Zusammen mit der Universität von Nevada, der Stadt Reno und der Living Lab Coalition (wozu auch die Verkehrsbehörde von Nevada oder das Fraunhofer Institut gehört) hat sich Proterra zum Ziel gesetzt, einen Autonomen E-Bus zu entwickeln und einzusetzen.

E-Bus Proterra

E-Bus Proterra

Der Autonome E-Bus soll im öffentlichen Verkehr eingesetzt werden und alle Verkehrssituationen meistern können. Das impliziert das Befördern von vielen Menschen in engen und dynamischen Umgebungen. Dafür bedarf einer Reihe von Sensoralgorithmen, sowie exaktes Kartenmaterial und die Möglichkeit sich zu verorten. Für die Streckenauswahl wird sich das Fahrzeug auf Prognosen des Living Lab verlassen und sich auf das nähere Umfeld konzentrieren. Dafür soll das Konzept sehr robust werden.

Die Entwicklung sieht drei Stufen vor. Im ersten Schritt will man Daten sammeln und die Verkehrsleitung analysieren, dann folgt die Datenverarbeitung und die Entwicklung eines Kommunikationsstandards; und schließlich erfolgt die Lizenzierung und Kommerzialisierung. Für die Datenerfassung fährt ein modifizierter Proterra Bus auf bestimmten Strecken durch die Stadt Reno.

Tatsächlich sind die beiden französischen Shuttlehersteller, Easymile und Navya, bereits in den USA angekommen.

Mitteilung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar