Project Soli – Googles Radarsystem

Here Summer Banner 728x90

Das IT-Unternehmen Google hat einen Radarsensor mit Namen Project Soli entwickelt, der Objekte korrekt erkennen kann.

Mit dem Project Soli könnte Google die Wahrnehmung von Maschinen revolutionieren. Die Radartechnik soll vermutlich der Eingabe durch Bewegungserkennung ermöglichen. Doch die Technik könnte auch im Auto, zur Bedienung des Fahrzeugs, Anwendung finden.

Schon vergangenen Mai hat man das Project Soli vorgestellt, wobei man damals bereits auf einen Radarchip setzte. Der Sensor kann geringste Veränderungen der Bewegung feststellen. Nun hat man dem System beigebracht, auch Objekte zu erkennen und sogar zu definieren. Den Fokus setzt man dabei auf die kleineren Dinge.

Entsprechend zu dem Objekt könnte man Angaben einblenden, wie die Kalorienwerte eines Apfels. Das Radarsystem kann sogar die Seiten von Objekte richtig erkennen oder ob sich Wasser in einem Glas befindet; ja selbst die Art der eingefüllten Flüssigkeit kann unterschieden werden. Man muss es nur darauf stellen und schon wird korrekt angegeben, was sich dort befindet.

Damit ist auch eine Möglichkeit geschaffen den Fingerabdruck per Radar zu erfassen und automatisch abzugleichen. Derart könnte man künftig auch den Zugang zum Auto schaffen. Was man genau mit der Technik, die zusammen mit einigen Forschungsinstituten entstand, geplant hat, blieb aber bisher ungesagt.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar