PRE-SAFE | Fahrerassistenzsystem von Mercedes Benz

Here Summer Banner 728x90

Schon seit einigen Jahren wird der PRE-SAFE in Modellen des Herstellers Mercedes Benz eingebaut. Diese Technik hat sich weiterentwickelt und findet sich nun in einigen Fahrzeugen, wie der S-Klasse, wieder.

PRE SAFE übernimmt mehrere Funktionen, wie die Fußgängerkernnung und Abstandshalter. In der nächsten S-Klasse wird es diese Funktionen geben.

mercedes benz logo

Autonome Sicherheitsfunktionen der S-Klasse von Mercedes Benz

Mit PRE SAFE und anderen Systemen hat Mercedes Benz mit der Konkurrenz um die Fahrerassistenzsysteme nachgezogen. Vor allem die Fußgängererkennung ist verbessert worden und soll nun bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde autonom Unfälle mit Fußgängern verhindern können, indem das BAS PLUS System im Fahrzeug autonom abbremst, sollte es zu einer Kollision kommen. Dies wurde aus der Kombination von Stereokamera und Radar ermöglicht.

Zunächst warnt das System den Fahrer, reagiert dieser aber nicht, wird gebremst. Außerdem warnt PRE-SAFE auch vor Auffahrunfällen von hinten, zeitglich werden Gurtstraffer aktiviert, um ein mögliches Schleudertrauma zu verhindern, oder die Gefahr dafür zu verringern. Auch die Sitzposition kann verändert werden, sollte sich ein Auffahrunfall ereignen. Dafür wird der Sitz nach unten gestellt und die Energie im Moment des Aufpralls wieder freigelassen, dadurch wird versucht die Person kurzzeitig von den Kräften „freizustellen“.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar