Pläne des EU Parlament zur Verkehrssicherheit

Here Summer Banner 728x90

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen plant man beim EU Parlament neue Maßnahmen, darunter die Pflichteinführung moderner Systeme.

EU-Flagge

Wie schon der DVR und andere Verkehrsorganisationen forderten, wird künftig mehr Technik in den Autos verpflichtend werden. So ist es zumindest der Plan des EU Parlaments, der aber noch einen langen Weg vor sich hat.

Zu den Pflichtsystemen in künftigen Neuwagen sollen vor allem die Autonome Notbremsen, die von selbst bremsen, wenn der Mensch es nicht tut, sowie beispielsweise ISA (Intelligent Speed Assistance) Systeme – also Geschwindigkeitsassistenzsysteme – gehören. Auch ein Gurterinnerungsmelder soll zur Pflicht werden.

Das letzte Wort in der Angelegenheit hat die Europäische Kommission, die bis zum März 2018 entscheidet. Die Verordnung trifft dann allerdings nur Neuwagen und so wird es Jahre dauern, bist diese Maßnahmen Ihre Wirkung entfalten können.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar