Osrams neues Lidar

Here Summer Banner 728x90

Der Leuchtmittelhersteller hat eine neues Lidarsystem entwickelt: Einen Vier-Kanal-Lasersystem.

Schon vor einiger Zeit hatte Osram angekündigt, an einem Lidarsystem zu arbeiten, das sich vor allem durch Kostengünstigkeit auszeichnen sollte. Die meisten Hersteller, die sich mit dem Autonomen Fahren, beschäftigen, nutzen Lidarsystem zur Erkennung der Umwelt des Fahrzeugs. Die Systeme geben ein 3D Bild wieder, was für die Navigation eines selbstfahrendes Autos sehr hilfreich ist.

Delphi LiDAR

Delphi LiDAR Erklärung

Doch Lidarsysteme sind nicht gerade günstig. Der Platzhirsch auf diesem Markt ist Velodyne, welcher vor Kurzem ein kleineres System herausgebracht hat. Aber die Konkurrenz ist hoch, neben Infineon, haben sich weitere Unternehmen gefunden, die günstige Lidarsysteme entwickeln wollen. So beispielsweise das Unternehmen Quanergy, die von Samsung, Hyundai und Delphi unterstützt werden.

Nun hat Osram seinen Prototypen der Öffentlichkeit vorgestellt, welcher über vier Ausgangskanäle verfügt, die parallel geschaltet sind. Jede Laserdiode kann einzeln justiert werden. Das System nutzt nur kurz Impulse, welche unter fünf Nanosekunden liegen sollen. Im Vergleich: Die meisten Systeme brauchen 20 Nanosekunden. Diese verkürzte Signalzeit erhöht die Fähigkeit für eine Echtzeitreaktion-, respektive -wahrnehmung.

Das System bedient sich für die Impluslänge eines MEMS, das von Innoluce entwickelt wurde, was gerade Infineon übernommen hat. Die Reichweite der Laser wird am Tag mit 200 Meter angegeben. Die Passanten erkennt das System bei 70 Meter Distanz. Der Lidar erfasst auf der Front eine Breite von 120 Grad – von oben nach unten 20 Grad.

Der Lidarscanner wird einfach auf der Oberfläche des Fahrzeugs angebracht und mit 24 Volt Strom versorgt. Ab 2018 soll das System auf den Markt kommen. Zum Preis gab es aber keine Aussage in der Quelle, aber ob man trotz verbesserter Lidarsysteme den Preis von unter 100 US-Dollar halten werden kann, bleibt fraglich.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar