Opel vernetzt weitere Modelle mit Sprachsteuerung

Here Summer Banner 728x90

Die Auswahl an Möglichkeiten in den Opel Modellen steigt: Tasten, Sprach- und Fernsteuerung.

Die Opel Modelle werden künftig besser vernetzt sein, so das Unternehmen. Das mag auch an den Strafen für das „Aufheben des Telefons während der Fahrt“ liegen.

Opel-Grandland-X-Infotainmentsystem

Opel-Grandland-X-Infotainmentsystem. Quelle: Opel

Mit den Händen am Lenkrad, kann man auch in den Fahrzeugen des Herstellers Opel telefonieren oder das Fahrziel eingeben. Die Integration des eigenen Smartphones in das Infotainmentsystem des Wagens gelingt je nach Modell per Knopfdruck, über das Touchscreen, über die Tasten des Lenkrads oder per Sprache.

Das System IntelliLink kann auf die Sprachsysteme von Apple oder Google im Smartphone zugreifen. Das R 4.0 IntelliLink-Infotainment ermöglicht dies für die Modelle KARL, ADAM, Corsa, Astra, Crossland X, Grandland X, Mokka X, Insignia und Zafira.

Das System impliziert einen Sieben-Zoll-Touchscreen, Bluetoothanbindung und ist für Android und iPhone ausgelegt. Das kabellose Laden gibt es bei den Modelle ADAM, Corsa, Crossland X, Grandland X und Insignia. Die Navigation erfolgt mit 2D oder 3D Karten und die dynamische Routenführung erhält die Daten durch den Traffic Message Channel (TMC).

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar