Österreichische Feuerwehrautos mit Telemetrie

Der Hersteller von Feuerwehrequipment in Österreich will künftig auf Telemetrie setzen.

In Zusammenarbeit mit der Telekom Austria will der Hersteller Rosenbauer aus Österreich in den Feuerwehrfahrzeugen die Telematik-Services nutzen. Diese verfügen künftig über eine SIM Karte, die mit einem zentralen Server vernetzt ist.

Für die Gegenden mit schwacher Netzabdeckung sollen lokale Mobilfunknetz zugänglich gemacht werden.

Zur Sicherung gegen digitale Angriffsversuche wird das Datenvolumen automatisch überwacht, zudem benutzt man eine einheitliche SIM-Karten Schnittstelle, die nur für das System zugänglich ist. Es werden also keine regional abhängigen SIM-Karten verwendet.

Auf der Plattform “SIMplify” sollen die Kunden die komplette Kontrolle über ihre Fahrzeuge und die Kosten haben.

Quelle

Comments are closed.