nuTonomy hat begonnen, Delphi zieht nach

SH Sicherheit 550x70

Seit vergangenem Donnerstag fahren Autonome Robotertaxis von nuTonomy durch Singapur. Delphi testet nun auch in Singapur am Autonomen Fahren.

Schon im April diesen Jahres hatte nuTonomy angekündigt, man werde das erste Unternehmen sein, dass einen Robotertaxi-Service anbieten kann und zwar in Singapur. Doch noch ist es ein Test, der im Norden des kleinen Staates stattfindet. Daher muss auch noch ein Mensch das System überwachen, welcher im Auto mitfährt.

Die Fahrten sind für erlesene Personen der Stadt kostenlos, doch nur vorübergehend. Bald will man das Projekt auf ganz Singapur ausdehnen. Das On-Demand System wird über eine App angefordert.

nuTonomy nutzt für seine Umrüstung Autos der Marke Renault Zoe, sowie das Modell i-MiEV von Mitsubishi – beides E-Autos. Auch Google’s Flotte bestand früher aus umgerüsteten Lexus‘ Fahrzeugen. Inzwischen sucht man einen Produzenten für die eigenen Fahrzeuge.

Währenddessen hat auch Delphi seine Fühler nach Singpur ausgestreckt. Die Landverkehrsbehörde von Singapur hat Delphi als strategischer Partner für die Implementierung von Konzepten für „Mobility on demand“ ausgewählt, so die Quelle. Genau wie nuTonomy setzt Delphi dabei auf Autonomes Fahren.

So will man eine Flotte Autonomer Fahrzeuge, samt Cloud-Vernetzung, zur Verfügung stellen. Wie nuTonomy testet auch Delphi im Norden von Singapur, im Bezirk One-North. Delphi darf in den nächsten drei Jahren in Singapur testen und soll bis 2022 in die Praxis eingeführt werden. Delphi ist ein Zulieferer, dessen Technik markenunabhängig sei.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar