Nokia verkauft Kartendienst HERE

HERE ist ein Kartendienst des Unternehmens Nokia, aber wohl nicht mehr lange…

HERE wird von einigen Autoherstellern als Kartendienst, es wurde ausgezeichnet und vor Kurzem hat man begonnen die 3D Karten zu erweitern. Das Geschäft ist lukrativ aber umkämpft, vor allem mit so mächtigen Gegnern wie Google Maps.

Nokia hat nun angekündigt HERE zu veräußern und da möchten viele zuschlagen. Neben den deutschen Autoherstellern, die gerade eine Kooperation in Sachen Kartenmaterial schlossen, sind auch Uber und Microsoft (Bing Maps) interessiert, so die Gerüchteküche.

Wie hoch die Gebote liegen, ist unbekannt, aber Bloomberg geht von einem Wert von zwei Milliarden US-Dollar aus. Nokia will erst dann verkaufen, wenn der Preis stimmt…

Quelle

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521