Noch lange kein Autonomes Fahren | US-Studie

Eine US-Studie prognostiziert, dass das Autonome Fahren auf Dekaden hinaus nicht in der Realität ankommen wird.

Die meisten Branchenbeteiligten sehen die serienreife Entwicklung der Hochautonomie (Level 4) für 2021 und die Vollautonomie könnte schon kurz darauf folgen. Waymo hat sogar vor, die Technik noch dieses Jahr auf den Markt zu bringen.

Testfeld Berlin Strasse des 17 Juni

Testfeld Berlin Strasse des 17 Juni

Eine Forschungsarbeit von Forschenden aus Michigan, genauer vom Center for Automotive Research (CAR), sehen eine andere Entwicklung voraus. So sollen automatisierte Fahrzeuge auf Level 4 und 5 bis zum Jahr 2030 nicht mehr als vier Prozent der Neuwagenkäufe ausmachen. Das sehen die PwC-, die IHS– und die Boston Consulting Studie ganz anders.

Bis 2040, so die CAR-Studie, werden automatisierte Fahrzeuge etwa 20 Prozent des Marktes der Neuwägen ausmachen. Die E-Mobilität liege bis 2030 bei ungefähr acht Prozent.

Den Anfang werden Car-Sharing und andere Sharing-Dienste machen, was sich  vor allem in den Metropolen abspielen wird. Danach wird es die Vorstädte und dann das Land erfassen. Doch gibt es für dies zarte Blümchen viele Hindernisse, wie die Forschenden betonen: Keine Akzeptanz in der Bevölkerung, eine Rezession oder ein schwächelnder Automarkt.

Zudem müsste die Branche jetzt investieren, um in Zukunft bestehen zu können. Dieser Wandel wirkt sich auf die kontinuierlichen Einnahmen aus, an die man sich gewöhnt hat. Wird bei sinkenden Einnahmen weiterhin investiert? Auch darin sieht man eine mögliche Problematik der Technik.

Die Studie referiert auf Forschungsergebnisse für die Präferenz der Technik, bezüglich der Wertung und des Alters. So ergibt sich eine unterschiedliche Nachfrage für die Technik. Die Präferenz der Unternehmen wird dort liegen, wo die Regularien, die Infrastruktur und die Anreize stimmen.

Dass die Technik aber viele Vorteile bietet, unterstreicht auch diese Studie. Der private, selbstfahrende Wagen wird aber, ob der damit verbundenen Kosten, auf sich warten lassen.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.