Nissan geht in die Teilautonomie

Here Summer Banner 728x90

Auch Nissan will schon bald ein Teilautonomes Fahrzeug in Serie produzieren.

Neben Daimler, Volvo, Hyundai und Tesla will auch Nissan ein Teil der neuen Mobilität der Teilautonomie werden, die mit diesem Jahr eingeläutet wurde.

Nissan IDS Concept

Nissan IDS Concept

Auf dem Genfer Autosalon stellte Nissan seine Zukunftsvision vor, welche in drei Kategorien eingeteilt wird: Intelligentes Fahren in Form des „Piloted Drive“, E-Mobilität und die Mobilitätsänderung im Kontext zur Infrastruktur.

Bis 2020 will man die volle Autonomie erreichen und zwar mit einem Elektroauto. Das Safety Shield, als übergeordnetes System impliziert beispielsweise den Spurverlassenswarner und den Notbremsassistent – welche künftig zur Serienausstattung gehören. Ab 2017, so das Unternehmen, will man mit dem Nissan Qashqai den ersten Teilautonomen Wagen in Europa anbieten. In Japan will man bereits dieses Jahr damit auf den Markt kommen.

In der Frage zum Kontext mit der Infrastruktur setzt Nissan auf die Vernetzung der Autos mit dieser – nicht nur ob der Daten, sondern auch bezüglich der Ladestellen für E-Fahrzeuge. Die Vorteile, wie Stauvermeidung, Energieeinsparungen und effizientes Car-Sharing will Nissan vermarkten.

Auf den Autosalon in Genf hat Nissan seinen Nissan IDS Concept vorgestellt, ein SUV mit einer besseren Batterie für eine höhere Reichweite.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar