Nio & SAIC für Autonome Fahrtests

Here Summer Banner 728x90

Das chinesische Startup Nio und der chinesische Hersteller SAIC wollen das Autonome Fahren gemeinsam in Shanghai testen.

Nio hat schon einiges im Bereiche des Autonomen E-Fahrens erreicht, unter anderem einen Geschwindigkeitsrekord. Nun kooperiert man mit dem großen Autobauer SAIC.

Testfahrzeug in Shanghai

Testfahrzeug in Shanghai. Quelle: CDN

Zusammen testen die Firmen die Autonome Fahrtechnik in Shanghai und die entsprechende Genehmigung hat man bereits erhalten. Tatsächlich ist das eine kleine Sensation, denn es sei die erste Lizenz dieser Art auf dem Festland Chinas. Nio hat bereits einige Kooperationspartner in dem Land, dazu zähen Tencent, Baidu und Xiaomi. SAIC hat ebenfalls schon Partner in dem Feld: Darunter fällt vor allem der Internetkonzern Alibaba.

Die Testfahrzeuge, sportliche Siebensitzer mit E-Antrieb, sind das Serienmodell von Nio. Es soll im Dezember dieses Jahres auf den Markt kommen und vor allem Tesla Marktanteile abknöpfen. Die Tests finden in einem Vorort von Shanghai statt – in Jiading.

Dort ist das Fahrzeug auf einer fast sechs Kilometer langen Strecke frei für das Testen. Die Strecke soll schrittweise verlängert werden. Um den gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen, wird Überwachungspersonal an Bord des Fahrzeugs bleiben. Außerdem muss unter Anderem auch ein Versicherungsschutz von mindestens fünf  Millionen Yuan (entspricht ungefähr 635.000 Euro) vorgewiesen werden.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

Comments are closed.