Neues Kartenmaterial von Toyota

Here Summer Banner 728x90

Auch Toyota hat sein Kartenmaterial verbessert und Fahrzeugdaten sollen mit einfließen.

Vor wenigen Tagen hat TomTom ein neues und verbessertes Kartenmaterial vorgestellt, das nun in die Systeme eingespielt wird. Es soll das Aktuellste und Präziseste derzeit sein. In Deutschland haben sich Audi, BMW und Daimler zusammen getan um HERE zu kaufen. Exaktes und aktuelles Kartenmaterial ist nicht erst für das Autonome Fahren von besonderer Relevanz.

Point-of-Interest-Nadeln-auf-Landkarte

Der japanische Autohersteller Toyota will nun seine Karten ebenfalls verbessern und ein hoch präzise Kartengeneration entwickelt haben, das man auf der CES 2016 vorstellen will. Für die Echtzeit-Aktualität möchte man sich, wie auch bei TomTom, an den Fahrzeugdaten bedienen.

Die Fahrzeugdaten, auch deren Bilder sollen in die Cloud geladen und dort automatisiert bearbeitet werden. Derart will man einen größeren Bereich präzise abbilden, mit einer maximalen Abweichung von fünf Zentimetern bei der Positionsbestimmung.

Durch diese Herangehensweise spart man sich auch die Kosten ein, da man die Daten nicht mehr mit eigenen, speziell ausgerüsteten Fahrzeugen erheben muss. Auch zum Abgleich der Daten kann man die Fahrzeugdaten heranziehen. Dies impliziert auch die Verkehrsregeln, wofür das System diese verstehen muss.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar