Neue Mitglieder bei der 5GAA

Die kürzlich gegründete Kooperation 5GAA hat neue Mitglieder bekommen.

Der Verband zur Einführung des neuen LTE Standards für eine vernetzte Welt, 5GAA, hatte sich im September gegründet. Dieser Gruppierung gehörten bisher die Firmen Audi, BMW, Mercedes-Benz, Ericsson, Huawei, Intel, Nokia und Qualcomm an. Nun kommen weitere Player hinzu.

Vernetzte Fahrzeuge

Diese sind Vodafone, die Deutsche Telekom und der französische Zulieferer Valeo. Zudem ist SK Telekom beigetreten, welche bereits mit Verizon aus den USA eine Kooperation geschossen hatten. SK Telekom ist der größte Mobilfunkanbieter in Südkorea und nun das erste Unternehmen seines Landes, das dieser Kooperation beitritt.

Das 5G Internet will die Industrievereinigung für das Vernetzte und Autonome Fahren entwickeln. Es soll 20 Mal schneller sein, als der derzeitige 4G LTE Standard. Mit der Unterstützung der inzwischen zwölf Mitgliedern will man nun die Entwicklung für die kommerzielle Nutzung beschleunigen. Dabei geht es nicht nur um die Fahrzeuglösungen, sondern auch um die notwendige Infrastruktur.

Quelle

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
513