Naver in Südkorea

Here Summer Banner 728x90

Das koreanische Internetportal Naver wird noch in diesem Monat Teilautonome Fahrzeuge auf den öffentlichen Straßen von Südkorea testen.

Schon 2015 hatte Naver angekündigt, dass man am Autonomen Fahren forsche und ein solches Fahrzeug auf den Markt bringen will. Nun sei man soweit und werde die Testfahrzeuge noch im Januar auf die Straßen von Südkorea bringen.

Die notwendigen Genehmigungen seien bereits eingegangen und auch die Testverfahren wären abgeschlossen. Nun warte man auf die Lizenz zum Testen der Autonomen Fahrzeuge in dem Land.

Dies wurde bereits von Regierungsseite bestätigt. Die Dauer der Lizenzierung hänge mit der Gründung des Tochterunternehmens zusammen, unter dem das Fahrzeug angemeldet wird. Dieses Unternehmen trägt den Namen „Naver Labs“. Wäre es um eine Lizenz für Naver selbst gegangen, so ein Regierungssprecher, hätte man die Lizenz bereits ausgestellt. Normalerweise braucht es dafür nur einen Monat. Hyundai hat bereits eine Lizenz zum Testen.

Das Naver Fahrzeug wird mit einer Künstlichen Intelligenz versorgt, die die Spracherkennung ermöglicht. Das System namens Amica wurde von Naver entwickelt. Darüber soll man auch während der Fahrt Reservierungen und Buchungen vornehmen können. Die Orientierung erfolgt auch mit Lidar von Velodyne, wobei die KI ebenfalls zum Einsatz kommt.

Die Fahrzeuge sollen Level 3 der fünfstelligen SAE Kategorierung erreichen können, es fährt also Teilautonom. Insgesamt werden zwölf dieser Fahrzeuge auf den Straßen von Südkorea ihre Runden drehen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar