Mobileye & Lucid Motors kooperieren

SH Sicherheit 550x70

Die Anzahl der Kooperationspartner von Mobileye steigt mit Lucid Motors weiter an.

Das Ziel der erklärten Partnerschaft sei die Entwicklung des Autonomen Fahrens. Dabei soll die Mobileye Technologie in Lucid Motors Fahrzeuge eingebaut werden, die elektrisch angetrieben sind.

Mobileye hat gerade erst eine Partnerschaft mit HERE vereinbart und ist zusammen mit BMW, Intel und Delphi dabei, das Autonome Fahren bis 2021 auf die Straße zu bringen. Ursprünglich wollte man bis 2019 eine Automatisierung ermöglichen.

Das geplante Fahrzeug, Lucid Air, soll mit einem kompletten Satz von Mobileye-Sensoren für Autonomes Fahren ausgestattet werden. Auch die Mobileye Plattform, die Software für die Datenfusion, das Road Experience Management (Verortungstechnik mit Sensordatenerfassung und Übertragung in die Cloud), sowie lernende Algorithmen sollen in das Auto einfließen.

Des Weiteren liefert Mobileye seine Rechenkapazität in Form der EyeQ4 SoCs. Derzeit arbeite man an der fünften Generation, wobei der EyeQ5 als Kern-CPU alle Sensordaten erheben und verarbeiten können soll. Damit will man Vollautonomes Fahren (SAE Level 5) erreichen. Dieser Prozess soll bis 2020 abgeschlossen sein.

In die Lucid Air Fahrzeuge wird eine Suite von Assistenzsystemen installiert, die das Autonome Fahren nach und nach mittels Software-Updates erreichen können sollen.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar