Microsoft, NXP & mehr für Autonomes Fahren

Here Summer Banner 728x90

Eine weitere Kooperation bahnt sich an: Microsoft will sich u.a. mit NXP für das Autonomen Fahren verbünden.

In das unüberschaubare Geflecht an Kooperationen kommt eine neue hinzu: Der US-Konzern Microsoft, der sich jüngst mit HERE als auch Renault-Nissan verbündet hat, wird mit dem Halbleiterhersteller NXP und weiteren Unternehmen kooperieren.

nissan-renault-microsoft

Microsoft, Nissan & Renault

Eigentlich will Qualcomm NXP übernehmen. NXP hatte vor, bis 2019 eine Bluebox zu entwickeln, was Fahrzeuge automatisieren (SAE Level 4) sollte.

Beide Unternehmen, NXP und Microsoft, sind auch auf der CES vertreten, wo man die gemeinsame Forschung vorführen wird. Damit will man Vertrauen in die Technik schaffen, so die Mitteilung.

Im Fokus der Kooperation steht die Künstlichen Intelligenz. Damit hat man Sicherheitsanwendungen und die Personalisierung im Fahrzeug erarbeitet. Die Analyse der Sensordaten und der Fahrzeugkommunikation soll über die Microsoft Azure Cloud in Echtzeit geschehen.

Auch NXP widmet sich der Fahrzeugkommunikation, sowohl untereinander als auch mit der Infrastruktur. Derart werden Fahrende rechtzeitig vor Gefahren gewarnt und Unfälle vermieden. Dafür hat NXP die Unterstützung der Unternehmen Delphi und Savari erfahren. Für die Übertragungstechnik mit 4G LTE hat man sich mit dem Dienstleister Cubic Telecom zusammen getan.

Die Testautos werden auch mit Technologie der Firma IAV versorgt, die bereits einige Kilometer im Hochautonomen Modus zurückgelegt haben. Ein weiterer Kooperationspartner ist Esri, dessen Verortungstechnologie auf Cortana angepasst ist. Damit lassen sich zudem die Straßenverhältnisse ermitteln, was die Städte beispielsweise auf Schlaglöcher hinweist.

Auch die Versicherung Swiss Re ist dabei. Sie ist für die Entwicklung eines entsprechenden Versicherungsvertrags zuständig. Damit will man diese Form der Mobilität als Service anbieten.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar