Michigan verabschiedet Gesetz

SH Sicherheit 550x70

Der Governor von Michigan, Rick Snyder, wird das Gesetz zum Autonomen Fahren unterzeichnen.

Schon im Juni gab es einen Gesetzesentwurf für den US-Bundesstaat Michigan bezüglich der Zulassung von Autonomen Fahrzeugen. Nun hat der Governor des Staates angekündigt, das Gesetz nächste Woche zu unterzeichnen.

fahne-usa

Rick Snyder gehört der republikanischen Partei an und war vor Kurzem auf einer Handelsreise in China. Die Ankündigung das Gesetz demnächst zu unterzeichnen, äußerte Snyder auf dem Richtfest des American Center for Mobility. Auf dem Areal soll ab Dezember 2017 das Autonome und Vernetzte Fahren getestet werden können.

In dem Gesetz ist vorgesehen, dass Autonome Fahrzeuge gekauft und genutzt werden dürfen, sobald sie erhältlich sind. Das impliziert konkret auch den Service mit Robotertaxis. Auch das Testen Autonomer Fahrzeuge wäre jederzeit möglich, allerdings mit einer Überwachungsperson.

Die Verkehrsbehörden in den USA haben Richtlinien für das Teil- und Hochautonome Fahren und zur Datensicherheit herausgegeben. Mit dem Staat Michigan, haben nunmehr acht US-Bundesstaaten ihre Gesetzgebung für das Autonome Fahren angepasst, so die Detroitnews.

Das Gesetz in Michigan, das bereits seit Beginn des Monats zur Unterschrift vorliege, habe den normalen Prozess ohne Probleme durchlaufen, so Snyder. In den anderen Kammern der Legislative war das Gesetz bereits genehmigt worden. Michigan ist einer der zwei Hotspots bei der Entwicklung des Autonomen Fahren, nebst Kalifornien mit dem Silicon Valley. Aber anders als in Michigan, tut man sich in Kalifornien mit der Erlaubnis schwer.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar