Mercedes-Benz B-Klasse 2014 | Systemüberblick

Here Summer Banner 728x90

Mercedes-Benz hat seine neue B-Klasse vorgestellt. Die Kompaktklasse wird mit einige Assistenzsystemen ausgeliefert, darunter auch neue Systeme.

Mercedes-Benz hat mit seinem zweiten Wurf der B-Klasse mit neuem Design, sparsameren Motoren, alternativen Antriebsquellen und wichtigen Assistenzsystemen ausgestattet. Das Fahrzeug wird auf dem Pariser Autosalon im Oktober vorgestellt und soll etwas über 27.000 Euro kosten (B180).

Mercedes-Benz B-Klasse 2014

Zielgruppe sind Familien und zu deren Sicherheit hat man auch neue Assistenzsysteme eingebaut. Der Collision Prevention Assist Plus kann eine Bremsung selbstständig ausführen, wenn dies zur Gefahrenminderung beiträgt. Zudem hat das Auto den Menschen im Blick, der Aufmerksamkeitsassistent registriert die Ablenkung des Fahrenden, und das bei einer maximalen Geschwindigkeit von 200 km/h.

Das Infotainmentsystem von Mercedes-Benz connect me und Echtzeit-Telemetriedaten sind ebenfalls integriert. Die Menüführung soll intutiver sein und kann bei Unfällen und Wartungsproblematik helfen. Ein eCall ist ebenfalls bereits vorhanden. Außerdem ist eine Fernabfrage über das Smartphone möglich und man kann das Auto darüber auch vorheizen.

Der neue Mercedes-Benz B-Klasse verfügt über das Mercedes-Benz LED Licht mit den High-Performance Scheinwerfern, die aber zur Sonderausstattung gehören. Genauso wie das Keyless Go Konzept, einen digitalen Autoschlüssel. Im Inneren verfügt die B-Klasse über ein 8-Zoll Borddisplay.

Weitere Infos in der Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar