Mapbox Drive – Karten für Autonomes Fahren

Here Summer Banner 728x90

Das Unternehmen Mapbox hat mit Drive ein Kartenmaterial im Angebot, das für das Teilautonomes Fahren gedacht ist.

Mit Mapbox gibt es inzwischen mehrere Anbieter und die Platzhirsche sind TomTom, HERE, Google Maps und beispielsweise Inrix. Das gemeinsame Ziel ist es, das Kartenmaterial für die Navigation Autonomer Fahrzeuge anzubieten. Für Autonome Fahrzeuge sind Echtzeitkarten mit vielen Details und Ebenen ein absolutes Muss. Die Karten dienen unter Anderem dem Abgleich der Sensordaten oder der Wegfindung.

Audi BMW Mercedes-Benz HERE Kartenmaterial

HERE Kartenmaterial

Mit Mapbox Drive bietet man Kartenmaterial, die zwei Ebenen vereinen: Die Computer- und die Ansichtsebene, also das HMI, ausgerichtet auf das Teilautonome Fahren.  Das Kartenmaterial Mapbox Drive soll Teilautonomen Fahrzeugen die Navigation erlauben.

Es soll dafür entsprechend exakt sein und in Echtzeit Verkehrsdaten übertragen, inklusive der Straßenbedingungen. Für die Funktionalität braucht es keine Satellitenverbindung, als Datenbasis sammelt man Open-Source-Daten und die Daten der eigenen Mitgliedern (anonymisiert). Damit werden die Verortung, die Geschwindigkeiten, Kurvenwinkel und mögliche Straßen in einer Datenbank gesammelt.

Das große Ziel ist die Entwicklung des Materials für Vollautonome Autos, was man durch permanente Verbesserung und Erweiterung erreichen will. Offenbar soll es bereits einen Geschäftspartner geben, der noch dieses Jahr die Karten von Mapbox nutzen wollen. Welcher das ist blieb ungenannt.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar