Mando testet Vollautonomie

Das südkoreanische Startup Mando hat eine Lizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge in Südkorea erhalten.

Hyundai EQ900

Hyundai EQ900

Bisher haben Hyundai, Kia, Samsung, Naver, die Hanyang Universität, das Korea Institute of Science and Technology und die Seoul Nationaluniversität eine Lizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge auf den öffentlichen Straßen in Südkorea.

Außerdem plant man an der K-City, einer Modellstadt zum Testen der Technik und bald soll eine Versicherungsregelung für Selbstfahrende Fahrzeuge gesetzlich formuliert werden.

Nun hat auch der südkoreanische Zulieferer Mando eine Lizenz zum Testen eines Fahrzeugs erhalten. Dabei soll es sich um ein Vollautonomes Fahrzeug handeln, so die Quelle (englisch). Der Verkehrsminister bestätigte dies und verkündete, dass 19 weitere Fahrzeuge von Mando mit einer solchen Genehmigung bedacht wurden.

Die Fahrzeuge von Mando sind umgerüstete Hyundai Genesis, welche bereits über Teilautonomie und die entsprechende Sensorik verfügen. Sowohl die Steuerung als auch die Umwelterfassung soll verbessert worden sein.

Die Namensfindung für das Projekt soll öffentlich ablaufen, derart kann man via Facebook einen Namen vorschlagen.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
509