Magna tritt der BMW Allianz bei

Der Zulieferer Magna wird Teil der Kooperationsgruppe um BMW für das Autonome Fahren.

BMW Forschungszentrum Autonomes Fahren

Noch bis zum Ende des Jahres nimmt die Kooperationsgruppe um BMW neue Mitglieder auf, zu denen bisher beispielsweise Intel oder Mobileye gehört und nun auch Magna.

Das Ziel der Kooperationsgruppe ist es, bis 2021 das Level 4 Autonome Fahren auf den Markt zu bringen. Magna arbeitet ebenfalls daran und hat seine Fähigkeiten auf der IAA demonstriert. In der Kooperation übernimmt Magna die Anpassung der Software für die Kompatibilität mit den Systemen und man engagiert sich bei der Sensorintegration.

Bei dieser Entwicklung hin zum Autonomen Fahren, so der CTO von Magna, brauche es Kooperationen, da man es alleine nicht so schnell schaffen würde. Das Konzept ließe sich aber auch bei anderen Hersteller anwenden.

Über die finanziellen Details schwieg man sich aus, so die englischsprachige Quelle.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
519