Magna, 3M & Michigans Verkehrsbehörden

SH Sicherheit 550x70

Für die sichere Fahrzeugvernetzung kooperieren die Unternehmen Magna und 3M mit den Verkehrsbehörden des US-Bundesstaates Michigan.

Bereits General-Motors hat in und mit den Behörden von Michigan einige Vernetzungstests auf Basis von DSRC durchgeführt. Dabei wird gerade darüber diskutiert, welcher Standard sich durchsetzen wird: LTE oder DSRC. Auch das Militär hat seine Tests in diesem US-Bundesstaat vorgenommen und die Infrastruktur dafür angepasst.

Cadillac-V2I-DSRC Test Michigan

Cadillac: Car2X-DSRC Test Michigan. Quelle: Cadillac.com

In Michigan ist das Testen Autonomer Fahrzeuge erlaubt. Für die Vernetzung der Fahrzeuge mit der Infrastruktur hat sich das Department of Transportation mit der Industrie in Form von Magna und 3M zusammengetan. Dabei geht es konkret um die Umwelterkennung für die Entwicklung des Autonomen Fahrens.

Das Unternehmen Magna bringt seine Kameratechnik und seine Kompetenzen im Bereich der Sicherheitsvernetzung mit ein. 3M sorgt für die Auswertung und die Tests finden in Michigan statt. Bei diesem Projekt geht es um die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und der Infrastruktur. Dabei geht es um die Spurenführung, Schildererkennung, Lösungen beim Ausfall der Verbindung oder der Umfang mit fehlerhaften Informationen.

Die Teststrecke auf der I-75 in Oakland County ist dafür auf drei Meilen ausgerüstet worden. Über drei Jahre soll das Projekt andauern und die Ergebnisse sollen mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Quelle

 

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar