Lieferbot von ZMP aus Japan

Here Summer Banner 728x90

Ab diesem Monat beginnen die Tests für den ZMP Lieferbot, der den Lieferroboter von Starship herausfordern soll.

Angesichts der Ermangelung der Arbeitskräfte setzt man in Japan zunehmend auf eine Automatisierung, sowohl in der Landwirtschaft, als auch im Transportbereich. Das japanische Unternehmen ZMP testet künftig in Japan einen Lieferbot: den CarriRo.

Das Konzept soll zur Warenlieferung eingesetzt werden. Der Lieferbot misst etwa 1,30 in der Länge und ist etwa 1,10 Meter hoch. Er soll bis zu 100 Kilogramm transportieren können und fährt mit einer Höchstgeschwindigkeit von sechs Stundenkilometer. Der Lieferbot soll auf dem Gehweg fahren und damit eine Alternative zur Drohne bieten.

Das Konzept ist allerdings nicht ganz neu. Das baltische Unternehmen Starship entwickelt ebenfalls Lieferbots und hat dafür gesorgt, dass in einigen US-Bundesstaaten die Lieferbots bereits eingesetzt werden dürfen. Eine gesetzliche Grundlage fordert ZMP nun auch von der japanischen Regierung.

Für die Umsetzung der Lieferbots hat sich ZMP mit dem Lieferservice Ride On Express Co. zusammengeschlossen. Die Tests werden auf deren Betriebsgelände ausgeführt. Zur autonomen Navigation verfügt der Lieferbot über Sensorik, aber er kann auch ferngesteuert werden. Die Warenübergabe erfolgt durch einen Code, der auf das Smartphone gesendet wird.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar