Lidartechnologie – Dr. Katz von Ibeo

Here Summer Banner 728x90

Auf der Tech.AD 2016 sprach Dr. Katz von Ibeo über die Einsatzmöglichkeiten von Lidar für Assistenzsysteme und Kartenmaterial.

Der Autozulieferer Ibeo will mit seiner Lidar-Technologie die Verkehrssicherheit erhöhen. Daher soll die Lidartechnologie, in alle Fahrzeuge integriert werden.

Rueckfahrkamera Lidar Abgleich

Das Unternehmen war bereits bei der DARPA im Team LUX beteiligt und kooperiert mit dem Zulieferer Valeo. In dem Vortrag hat Dr. Katz auch die neuesten Entwicklungen in der Produktpalette vorgestellt, welche bei verschiedenen Herstellern eingebaut werden. Die Laserscanner (Lidar) werden von Ibeo auch zur Erstellung von Karten genutzt.

Dafür will man auch die verschiedenen Sensoren in den Fahrzeugen nutzen, um die Verkehrslage zu analysieren. Dabei gilt es eine Flut an Daten zu verarbeiten.

Konkret arbeitet man mit Referenzdaten, wie Objekte, Positionierung und dem Ziel, die auf der Basis von Straßenobjekten, Rückfahrkameradaten und aktuellen Vorgängen analysiert werden. Die Karten bestehen aus verschiedenen Levels oder Layern. Mit Laserscannern kann die Routenführung akkurater gestaltet werden, was für das Autonomes Fahren relevant ist. Mit Lidar kann die Strecke überwacht und Veränderungen können wahrgenommen werden.

wkda_billig_tanken_650x260.gif
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar