Level 4 Fahrzeug von London nach Oxford 2019

SH Sicherheit 550x70

Ab 2019 sollen Hochautonome Fahrzeuge (Level 4 / SAE) auf allen Straßen Großbritanniens fahren.

Ein britisches Konsortium, das von dem Oxford Universitätsableger Oxbotica angeführt wird, will die Entwicklung des Autonomen Fahrens in Großbritannien vorantreiben.

Elektro Metrocab Taxi London

Datensicheres Elektro-Taxi

Mit einer Flotte Hochautonomer Fahrzeuge will man die Test auf alle Verkehrsbereiche, von der Stadt bis zur Autobahn, ausdehnen. Am Ende der Testphase soll es eine Autonome Testfahrt von London nach Oxford geben. Für das Projekt stehen 8,6 Millionen GBP (etwa 10 Millionen Euro) bereit.

Das Projekt beginnt noch in diesem Monat und soll bis 2019 andauern. Das Ziel sei es, die Barrieren für die Implementierung der Technik zu beseitigen und den kommerziellen Einsatz zu ermöglichen. Im Fokus der Tests steht die Fahrzeugkommunikation, die Versicherungsfrage, die Risikoeinschätzung und die Cybersicherheit.

Die Fahrzeugflotte umfasst sechs Vehikel, welche mit der Diagnose-Software „Selenium“ aus dem Hause Oxbotica ausgestattet sein werden. Die Software erlaubt auch die Verortung und Streckenführung der Fahrzeuge; und es wird auch beim GATEway Projekt in Greenwich genutzt. Die E-Fahrzeuge bieten jeweils Platz für acht Personen und werden ab Sommer diesen Jahres der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dabei wird auch auf die Akzeptanz der Bevölkerung geachtet.

Weitere Projektpartner sind der Versicherer XL Catlin, die Telekommunikationsunternehmen O2 und Westbourne, TRL, RACE (Remote Applications in Challenging Environments), die Stadt Oxfordshire und der Verkehrsbetrieb Londons.

Zudem hat das Startup FiveAI, ein Ableger der Universität von Cambridge, den Plan selbstfahrende Fahrzeuge im südlichen London einzusetzen. Diese sollen, im Stil von Uber, per Smartphone gerufen werden können und sollen bis zum Herbst 2019 bereitstehen. Die bisherigen Tests dazu seien erfolgreich verlaufen, so der Telegraph.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar