KI für Tierzucht in China

Der IT-Riese Alibaba will die Zucht von Schweinen in China mittels einer KI optimieren.

Mithilfe einer Künstlichen Intelligenz will der Online Shop Alibaba aus China die Schweinezucht optimieren. Alibaba startet das Projekt mit dem Unternehmen der Tequ Gruppe, die sich mit der Landwirtschaft beschäftigen. Gemeinsam wollen sie die Landwirtschaft mittels einer KI verbessern.

Schwein im Stall

Schwein im Stall

Die KI hat Alibaba entwickelt, die Hardware für dafür stammt aus dem Hause Teku. In den Ställen werden Sensoren angebracht, die die Tiere erkennen. Die Körperdaten, als auch die Bewegung und das Verhalten der Tiere werden beobachtet.

Zudem sind Mikrofone installiert, die die Laute der Tiere erkennen können. Der Algorithmus soll daraus eine mögliche Krankheit erkennen. Die Daten werden in die Cloud geladen und ausgewertet.

Die Daten werden auch dazu herangezogen, um den besten Nachwuchs zu bekommen. Das Ziel ist die gesamte Schweineproduktion zu automatisiert.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.