KI erkennt den Reifestand der Papaya

Die Künstliche Intelligenz (KI) der University of Campinas kann reife von unreifen Papaya unterscheiden.

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz geht verstärkt in Richtung Landwirtschaft, so hatte jüngst das chinesische Unternehmen Alibaba eine KI für den Einsatz im Schweinestall angekündigt. Aber es geht auch mit Früchten.

Allein durch das Betrachten, sprich über ein Bild, kann die KI der University of Campinas aus Brasilien den Reifestand der Frucht erkennen. Die KI soll die Arbeit der Landwirtschaft  Brasiliens vereinfachen und effizienter gestalten. Die reifen Früchte gehen in den Verkauf und die weniger reifen gehen in den Export.

Die KI erreicht eine Genauigkeit von fast 95 Prozent und die Merkmale dafür erkennt man an der Farbe. Das Drücken, ob die Frucht weich ist, geht auf diese Weise ja nicht. Je nach Reifegrad gelingt die Erkennung durch die KI jedoch nur unter 90 Prozent, was man nun noch beheben will.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
529