Kalifornien erlaubt Testen ohne Lenkrad

SH Sicherheit 550x70

Der US-Bundesstaat Kalifornien will das Gesetz zum Testen Autonomer Fahrzeuge ändern – Testen, sogar ohne Überwachungspersonal.

Der US-Bundesstaat Kalifornien war der zweite Staat in den USA, welcher das Testen Autonomer Fahrzeuge qua Lizenz erlaubte. Der erste Staat überhaupt war der Nachbarstaat Nevada im Jahr 2012. Jedoch sind die Vorschriften in Kalifornien weitaus strenger gewesen, so war auch vorgesehen, dass die Autos ohne Lenkrad oder ohne Überwachungsperson nicht auf die Straße durften.

SuedKalifonien Karte von TomTom

Nach dem sich aber nun offenbar immer mehr Stimmen für eine Änderung äußerten, kam es Ende diesen Septembers zu einem Änderungsantrag. Dabei soll Kalifornien der erste Staat in dem man Autonome Fahrzeuge derart testen darf. Es bedarf nicht mal mehr einer Überwachungsperson und die Autos müssen auch nicht, wie bisher vorgeschrieben, mit Interventionsmöglichkeiten (also Lenkrad, Gaspedal etc.) ausgestattet sein.

Auf gewissen Abschnitten der öffentlichen Straßen und in bestimmten Gebieten sollen diese selbstfahrenden Autos getestet werden. Die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge liegt bei 35 Meilen pro Stunde. Die Fahrzeuge müssen außerdem auf mindestens 5 Millionen US-Dollar versichert und zuvor ausführlich getestet worden sein. Zudem müssen die ausführenden Unternehmen jeglichen Vorfall melden, bei dem das System ausgefallen ist.

Diese Änderungswünsche mögen auch eine Reaktion auf den Druck von Google und die jüngst veröffentlichten 15 Richtlinien des Bundes gewesen sein.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar