Juristerei: KI besser als Fachanwaltschaft

Eine Künstliche Intelligenz hat die Vertragsanalyse besser drauf als die Fachanwaltschaft.

In immer mehr Bereiche dringt die KI (Künstliche Intelligenz) vor, so auch in den Bereichen, die kognitiver Fähigkeiten bedürfen. Wie letzte Woche bekannt wurde, arbeitet Google an einem Journalismus KI – nebst anderen Projekten.

Steuerdokument

Auch Steuerprüfungen könnten mit einer KI funktionieren

Nicht nur in der Medizin können KIs bei der Diagnose helfen, auch bei einem Vertragswerk. Eine Überprüfung der Onlineplattform LawGeex hat die KI mit der US-Fachanwaltschaft verglichen. Dabei wurden 20 Menschen vom Fach der KI gegenübergestellt.

Das Projekt entstand in Kooperation mit der Stanford Universität, der Duke University School of Law und der Universität von  Southern California. Dabei sollten die Verträge binnen von vier Stunden auf die 30 eingebauten Fehler untersucht werden.

Im Ergebnis war die KI, mit einer Analysedauer von durchschnittlich 26 Sekunden, sowohl schneller als der Mensch, als auch besser. Die Menschen brauchten für die Analyse 92 Minuten und erreichten eine Erfolgsquote von 85 Prozent. Die KI erreichte 94 Prozent – ohne Pausen und Kaffee.

Diese KI wird zunächst eine Erleichterung für die Arbeit der Juristerei sein, aber es könnte den Arbeitsplatz “Anwalt” auch ersetzen. Die Automatisierung wird viele Arbeitsplätze kosten – so die in der Forschung einhellige Meinung.

Quelle

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.